Entdecken Sie

Das Gebiet

Isoliert aber auch verbunden

Es fällt vielleicht schwer, das private und geschützte Land der Villa 10 zu verlassen, jedoch wäre es schade die Umgebung nicht zu erkunden.

Nur wenige Minuten entfernt, gibt es Strände, Dörfer, Inseln, Spa, angesagte Beach Clubs, Restaurants und Tavernen. Und…die Steinzeit Höhle von Franchthi gegenüber von Kilada. All dies, nur 20 Minuten mit dem Auto entfernt.

Entdecken Sie in weiterer Umgebung, international bekannte Orte, wie das antike Theater von Epidauros (45 Minuten Fahrt), die Insel-Festung von Monemvasia, (2 ein halb Stunden mit der Fähre), die Stadt-Festung von Nafplio (1 Stunde Fahrt).

Fühlen Sie Mutter Erde, ihr Meer, ihre Berge und ihre Wälder direkt vor Ihrer Tür.

Umarmen Sie das einfache Leben….von der eleganten Villa No. 10, angeln Sie Ihr eigenes Abendessen, sammeln Sie Kräuter und Gemüse für Ihren Salat. Außerdem können Sie regionale Produkte von Bauern und Agrar-Technikern kaufen. Bereiten Sie Ihre Mahlzeiten mit Ihren Familien komfortabel vor und führen Sie dabei angenehme Diskussionen.

Sie können auch an einer Vielzahl sportlicher Aktivitäten und verschiedenen Übungs-programmen teilnehmen. Tun Sie etwas Außergewöhnliches in einer atemberaubenden Umgebung. Das Pilates Studio des Amanzoe Hotels bietet eine angenehme Atmosphäre und Aussicht. Unternehmen Sie eine Wanderung, bis zur Kirche an der Spitze des Hügels, hinter der Villa No. 10. Schwimmen Sie in makellosen und ruhigen Gewässern. Fahren Sie mit Ihrem Fahrrad über malerische Strecken.

Sie können auch eine Yacht mieten, mit der Sie die nahgelegenen Orte erkunden oder ein Boot um eigenständig in abgelegenen Buchten Anker zu setzen.

Essen Sie stilvoll zu Abend in den nahgelegenen Restaurants oder probieren Sie einfache, regionale Rezepte in den Dörfern.

Egal zu welcher jahreszeit- die beeindruckende Landschaft und die Geschichte rund um die Villa No. 10 wird sich für jeden Besucher belohnt machen.

Entdecken Sie das Gebiet, auf dem Seeweg, mit dem Auto, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Helikopter. Ob nahe oder weite Entfernungen.

 

Aktivitäten

Sport Momente

Wandern: Küstenwege oder Bergwege
Privatunterricht Pilates: Amanzoe
Privatunterricht Yoga: Amanzoe
Personal Trainer: Amanzoe
Radfahren (Fahrradverleih): ebene Wege zu beschleunigen Wegen, zum Klettern oder einfach nur für einen Spaziergang (http://why-n.gr/en)
Strecken für Jogging: entlang der Küste oder im Tal
SUP – Paddle Boarding: rund um die Küste
Schnorcheln: in den tiefen Wasser der Bucht, in der felsigen Küstenlinie (website)
Wasserschwimmen: zu den nahe gelegenen Buchten
Beachvolleyball: öffentliches Netz auf Strand von Lepitsa
Wasserski: nach Vereinbarung (Webseite)
Fischen

Entspannungsmomente

Spa Day: Amanzoe
Party Time: Nikki Beach
Weinverkostung: an örtlichen Weingärten
Privates Abendessen: in der Villa mit einem persönlichen Chefkoch
Speise: einfache Tavernen oder Restaurants in der Umgebung
Spetses Classic Yacht Rennen: schauen Sie die eleganten alten klassischen Yachten zu konkurrieren
Essen und Einkäufe: Hydra
Essen und Tanzen: in den Clubs und Bars von Ermioni, Porto Heli und Spetses
Es lohnt sich auch den kleinen schönen Nachtclub im Tal zu besuchen.
Segeln: Summerset Yachting (Webseite)
Yacht-Vermietung

Ruhemomente

Die Villa bietet unendliche Möglichkeiten zur Enspannung.

Κulturmomente

Sehen Sie nach oben für weitere Informationen.

 

Orte zu entdecken

Kilada

Wenn Sie einen Ort suchen, der Sie in die Vergangenheit zurück befördern soll, sind Sie hier genau richtig. Der Ort ist optimal für diejenigen, die Ruhe suchen. Die Einheimischen, hauptsächlich Fischer und Techniker oder Schiffshersteller, sind jederzeit bereit Sie in die Techniken des Schiffsbaus einzuweihen, die bis heute noch angewendet werden. Vergessen Sie nicht die einheimischen Spezialitäten zu probieren, die aus frischem Fisch hergestellt werden.

Ratschlag: Vergessen Sie nicht Ihre Kamera, um die atemberaubende Landschaft mit den türkisblauen Gewässern und den Fichten zu verewigen.


Die Höhle von Franchthi

Gegenüber von kilada und der privaten Insel koronida, befindet sich die Höhle von Franchthi, die auf die Altsteinzeitliche Periode zurückgeführt wird. Nach Mythen zufolge, wird Sie auch Höhle des Zyklopen genannt. In den Abendstunden, ruft die beleuchtete Höhle ein Gefühl der Ehrfurcht und Bewunderung hervor.

Kranidi

Mit Aussicht auf den Hafen von kilada, auf einem Hügel, befindet sich die Kleinstadt kranidi. Kranidi ist eine der wichtigsten Handelsmetropolen des 20. Jahrhunderts gewesen. In Kranidi gründete sich 1823 die neue Regierung, des neu geschaffenen griechischen Staates. Die neoklassizistische Architektur, bietet eine fantastische Sehenswürdigkeit. Das Spazierengehen in der Umgebung, bietet wunderschöne Häuser, traditionelle Museen, sowieso auch eine Vielzahl an Tempeln und Klöstern. Etwas weiter außerhalb, kann man die Ölmühlen betrachten, die sich aus riesigen Felsen zusammensetzen. Es ist zudem kein Zufall, dass kranidi die Hauptstadt von Ermioni ist.

Ermioni

Eine Stadt mit wichtigem historischem Hintergrund, da sie nach Homer, am trojanischen Krieg teilgenommen hat. Der Hügel auf dem die Stadt erbaut worden ist, nennt sich Hügel Pronos. In der Stadt gibt es viele Geschäfte, in denen man regionale Gerichte probieren kann, oder auch einfach seinen Kaffee, mit Aussicht auf den Hafen, genießen kann. Die ausgehangenen Netze und Boote bilden ein malerisches Schauspiel. Kennzeichnend für diese Regionen, sind ihre viele kleinen Kirchen und Kloster. Charakteristisch sind, die sandigen Strände, die diesen Ort zu einem perfekten Urlaubsdomizil machen. Einige von den wunderschönen Stränden, die Sie unbedingt besuchen müssen sind folgende: Pigadia, Petrothalassa, Kouverta, Metochi, und Burloto.

Spetses

In der Nähe von Porto Heli befindet sich die Insel Spetses. Es ist kein Zufall, dass diese Insel zu den aristokratischsten Inseln ganz Griechenland zählt. Die Häuser mit ihrer neoklassizistischen und Venezianischen Architektur, die langen sandigen Strände und die malerischen Gassen, sind nur einige Gründe, die jährlich tausende von Touristen locken, unter anderem auch viele Berühmtheiten. Auf der Insel gibt es keine Autos, sondern nur Fahrräder, Mofas und Kutschen. Gehen Sie am Hafen spazieren und genießen Sie Ihren Kaffe, Ihren Drink oder die traditionalen Gerichte der Insel.

Hydra

Ein kleines verstecktes Paradies, wo sich die wilde Natur und der kosmopolitische Wind vereinen. Hydra ist eine Attraktion für Besucher die nach Lebendigkeit und anspruchsvoller Unterhaltung streben. Die Insel ist nur über das Meer zugängig und Kraftfahrzeuge sind dort nicht erlaubt. Die malerischen Gassen und die unberührten Altbauten verleihen der Inseln einen ‚etwas anderen‘ Flair.

Porto Heli

Aufgebaut auf der Altstadt der Fischer, gilt Porto Heli als einer der wichtigsten Häfen des Landes. Die Insel zieht jedes Jahr eine Vielzahl an Besuchern an, sowohl zum Urlaub machen als auch für die sportlichen Aktivitäten, wie Windsurfen oder Wasser Ski. Die Ruinen der Altstadt gelten als eine wichtige Sehenswürdigkeit. Der Sonnenuntergang und die türkisblauen Gewässer bieten für alle Besucher Ruhe und Entspannung.

Die Höhle der Zwillinge

Im Nordwesten der Region und speziell im Dorf der ‚Zwillinge‘ gibt es zwei Höhlen, sie werden die und die <Große Höhle> genannt. In der findet man zwei Kirchen, die Metamorphosis Tou Sotiros (übersetzt: Die Verwandlung des Herrn) und den Nao tou Agiou Georgiou (übersetzt: der Tempel des Heiligen Georgios).Im Tempel des heiligen Georgios befinden sich Wandmalerein, die auf das 13. Jahrhundert datiert werden.

Die Kirche des heiligen Georgios

Im Tempel, der auf dem Hügel von Bardounia liegt, befinden sich viele vergoldete und versilberte Ikonen des 17. Und 18. Jahrhunderts.

Epidavros

Es handelt sich hierbei um das größte antike Theater Griechenlands, mit einer Kapazität für über 12.000 Zuschauer, rund 1 Stunde entfernt von kranidi. Der Aufbau dieses Theaters entspricht einem Amphitheater, was für eine optimale Akustik sorgt. Seit 1854 werden hier wieder regelmäßig klassische Dramen vorgeführt und ziehen – wie damals – Zuschauer aus ganz Griechenland in den Sommermonaten nach Epidauros. Dort findet man auch den Tempel des Apollon, sowie die Heilstätte des Asklepios. Während der Zeit des Festivals, kann man dort griechische und ausländische Produktionen betrachten, wie zum Beispiel Konzerte der klassischen Musik.

Mykene

Mykene war in vorklassischer Zeit eine der bedeutendsten Städte Griechenland und befindet sich nur 1 Stunde entfernt von kranidi. Die mykenische Kultur, die während der späten Bronzezeit gedieh, hinterließ viele wertvolle antike Gegenstände. Diese antiken Schätze lassen sich im archäologischen Museum in Athen betrachten. Wenn Sie in diesem archäologischen Gebiet spazieren gehen finden Sie dort das Löwentor, die Akropolis der Mykenen, die Ruinen des allbekannten königlichen Grabes des Agamemnon und der Klytaimnestra. Die zyklopischen Ringmauern haben ihren Namen von dem Mythos der Zyklopen erhalten. Der besagt, dass die Mauern von gigantischen Zyklopen gebaut wurden, da diese so riesig und sperrig waren.

Das Kloster der heiligen Anargiri

Weniger als 1 Kilometer entfernt vom Meer, befindet sich das Kloster der heilen Anargiri. Der Wert dieses Klosters hat einen unschätzbaren mythologischen und historischen Wert. Es wird besagt, dass Asklepios dort seine Patienten mit Hilfe der Heilbäder geheilt haben soll. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Heilbäder der Region, die Kunstwerke, die Wandmalereien und die antiken Schmuckstücke zu betrachten.

Die Schlucht von Katafyki

Die Schlucht von katafyki ist ein Ort von seltener Schönheit und optimal für Besucher, die die Natur lieben. Der Ort ist außerdem bekannt für seine seltene argolische Orchidee die dort wächst und für seine seltenen Vogelarten. Sie finden die Schlucht zwischen Ermioni und Furnon.

Mystras

Im Osten des Taygetos-Gebirge, nur 5 Km Entfernt von der Stadt Sparta, befindet sich die Ruinenstadt Mystras. Diese Kulturstätte-Burgfestung, wurde in die Liste der Denkmäler des Weltkulturerbes aufgenommen. Der Despoten Palast wird derzeit umfassend restauriert.

Nafplio

Diese Stadt wurde bekannt als provisorische Hauptstadt des damalig neuerbauten Griechenlands. Nafplio ist eine Hafenstadt am Argolischen Golf und versprüht eine Atmosphäre einer anderen Epoche. Die engen Gassen und die guterhaltenen neoklassizistischen Gebäude sind nur ein kleiner Teil der Nafplio so bewundernswert macht. Zu den Sehenswürdigkeiten Nafplios zählen die drei Festungen der Stadt: Die Festung Akronauplia befindet sich auf dem Burg Berg oberhalb der Altstadt; die von den Venezianern 1711–1714 erbaute Palamidi-Festung bekrönt eine 216 m hohe Anhöhe östlich der Altstadt und ist nach dem antiken Sagenhelden Palamedes benannt. Man erreicht sie entweder mit dem Auto oder erklimmt die 999 Stufen. Die Bourtzi-Festung liegt auf einer kleinen Insel vor der Hafeneinfahrt, sie wird im Volksmund auch “Henkersinsel” genannt, da sie ehemals Wohnstätte des Henkers und Gefängnis der Delinquenten war.

Die Weinfelder

Der größte Teil rund um den Peloponnes ist bekannt für seine Weinproduktion. Zwei der bekanntesten Weinfelder, der von Mantinias und der von Nemea sind jederzeit offen für neugierige Besucher. Dort können Sie den ganzen Ablauf der Weinproduktion verfolgen und die antiken Techniken der Produktion betrachten. Außerdem können Sie dort auch ausgewählte und exklusive Weinsorten probieren.

Olivenmühlen

Die Stadt Argolis, genau wie der Großteil von Peloponnes, ist bekannt für ihre qualitativ sehr hohe Ölproduktion. Sie können Sich rund um die Ölmühlen umschauen und die Zubereitung des puren und frischen Olivenöls betrachten. Natürlich können Sie sich auch exklusives Olivenöl für den Eigenbedarf besorgen.

 

Top